"Wer bist du denn?"

"Ich bin der Toni und lebe hier."

.

Die normale Geschichte des Toni Geiser 

Neuer Roman von Alan Schweingruber

Ganz still war es vor dem Haus, das am Rande der Lichtung stand. Der Schnee hatte alle Geräusche des Waldes verschluckt, sogar jene der Bergfinken und Elstern. 
Toni lächelte zufrieden, nahm das Beil und hackte zehn Minuten Holz. Sein linkes Auge triefte, und jedes Mal, wenn das Beil zum Scheitstock schnellte und ein Scheit halbierte, erzitterte sein Körper und Schnee fiel von seinem Haar auf Wimpern und Nase. 

Die normale Geschichte des Toni Geiser 


Im März 2023 erscheint mein zweiter Roman beim Zürcher Telegramme Verlag.

Man sieht sich im Leben stets zwei Mal, heisst es so schön – und dies ist der Liebesroman dazu. 

Toni Geiser lebt allein in einer Hütte im Wald. Das hat seine Gründe. Frühe Versehrungen binden ihn an den Ort, so wie später an die jungen Leute, die vorbeikommen und seine Ruhe stören. Warum hilft er ihnen, als sie im Wald in Not geraten? Und was genau hat es mit der Liebe zwischen Isabelle und Richard auf sich? 






Alan Schweingruber




Die Bücher des Frühjahrs 2021:
Das ZImmer